Ratgeber für das richtige Katzenklo.

 

 

Die Hygiene deiner Katze spielt eine große Rolle in ihrem Leben. Gefühlt putzen sich Katzen über den ganzen Tag, sind daneben noch etwas aktiv und schlafen ansonsten nur. Nicht umsonst verbringen Katzen rund 3,5 Stunden am Tag mit ihrer Fellpflege, denn die Hygiene wird bei den Haustieren großgeschrieben. Sie mögen es nicht nur sauber und ordentlich an ihrem Körper, sondern auch an den Orten, die sie besuchen, oder hast du mal eine Katze gesehen, die sich gerne dreckig macht? Nein, eigentlich ist so ein Verhalten nicht typisch.

 

Katze Orange Erwachsen

 

Ein Ort, der von einer Katze mehrmals am Tag besucht wird, ist die Katzentoilette. Dort verbringen Katzen mehrere Minuten am Tag, um ihr Geschäft zu erledigen. Anschließend folgt dann meistens wieder eine Fellreinigung, damit ja alles wieder sauber ist. Um die Katzentoilette hygienisch sauberzuhalten und damit deine Katze gerne die Katzentoilette besucht, musst du sie regelmäßig reinigen.

 

 

Und jeder Katzenbesitzer weiß, wenn ich von „Reinigung“ spreche, dann meine ich die tägliche Reinigung der Toilette, denn ansonsten kann es passieren, dass sich deine Katze auf dem Katzenklo schnell nicht mehr wohlfühlt, ihr Geschäft irgendwo anders erledigt und du unzufrieden wirst. Aber eine angenehme Reinigung kann nur erfolgen, wenn du dich für ein praktisches Katzenklo entschieden hast. Daher solltest du dir ein Katzenklo kaufen, welches sich leicht reinigen lässt oder für dich am praktischsten erscheint.

 

Was für Arten gibt es?

 

So gibt es nämlich unterschiedliche Arten von Katzenklos, die sich jedoch ähneln. Das Standardkatzenklo ist einer Wannenform sehr ähnlich und besitzt keine besonderen Features. Dann gibt es noch Katzentoiletten mit wirklich hohem Rand, welche für Katzen geeignet sind, die in ihrem Katzenklo viel scharren. Außerdem existieren am Markt noch Katzenklos mit Dach (oder auch Haubenklos genannt), die den Geruch in deiner Wohnung oder in deinem Haus nicht ausbreiten lassen.

 

 

Als Krönung zu den ganzen Modellen gibt es noch die selbstreinigenden Katzenklos, die eine besonders einfache Reinigung versprechen. Also wenn du jetzt vor der Entscheidung stehst, welches Katzenklo du kaufen solltest, dann empfehlen wir dir, die Vorlieben deiner Katze mit deinen Wünschen so gut es geht auf einen Nenner zu bringen. Die Standardkatzenklos sind wirklich weit verbreitet, aber ein großer Nachteil hierbei ist die Reinigung, die wirklich sehr mühselig ist.

 

Katze auf Couch dreifarbig Tricolore

 

Denn ein Katzenklo muss täglich saubergemacht werden, d.h. du müsstest jeden Tag mit einer durchlässigen Schaufel die einzelnen Exkremente deiner Katze aus der Toilette wühlen und diese anschließend wegwerfen. Bei ähnlichen Modellen sieht es nicht anders aus, jedoch gibt es eine Variante, die besonders in der Reinigung punktet und das ist das selbstreinigende Katzenklo. Bei einem selbstreinigenden Katzenklo hast du einen großen Vorteil in der Reinigung, denn die Streu kann meist nur durch einen Handgriff von den Kotklumpen deiner Katze getrennt werden.

 

Der hygienische Toilettengang deiner Katze.

 

Im unteren Teil der Toilette befindet sich ein Sieb, welches nur angehoben wird und dadurch alle Exkremente sofort auffängt. Durch diese einfache Reinigung wird ein selbstreinigendes Katzenklo immer beliebter und wenn du ein neues Katzenklo kaufen willst, dann lohnt es sich auf jeden Fall, solch ein Katzenklo auszuprobieren, denn viele Katzenbesitzer sind bereits begeistert von der Methode. Dennoch darfst du jetzt nicht einfach ein selbstreinigendes Katzenklo kaufen bzw. eine andere Variante eines Katzenklos kaufen und hoffen, dass es dir und deiner Katze gefällt.

 

Katze draußen in der Natur Outdoor

 

Denn es gibt einige Kaufkriterien, die du bei deiner Auswahl beachten solltest, damit du im Endeffekt auch zufrieden mit der Wahl sein kannst. Ein Entscheidungskriterium und eigentlich der wichtigste Punkt, ist nämlich dass sich deine Katze wohlfühlt. Einige Katzen lieben es in einem engen Raum ihr Geschäft zu erledigen, andere mögen es weitläufiger. Einige buddeln und andere verschwinden nach dem Geschäft schnell wieder. Das sind alles Dinge, die du bei deinem Katzenklo bedenken solltest.

 

Du weißt, worauf deine Mieze steht.

 

Du kennst dein Haustier, deine Katze am besten, daher solltest du auch auf ihre Signale und Vorlieben achten. Das mag jetzt alles sehr aufwändig klingen, ist es aber nicht. Das Gute bei der Auswahl eines Katzenklos ist, dass sich viele Modelle preislich nicht allzu sehr unterscheiden. Klar gibt es immer hochwertigere und teurere Produkte als andere, dennoch heben die Kosten bei keinem Modell ab. Der Preis darf daher kein Kriterium für deine Wahl sein, ein Katzenklo zu kaufen.

 

Bild Katze Schaut dich an schöne Augen

 

Was es sonst noch bei dem Kauf eines Katzenklos zu beachten gibt, möchten wir empfehlungsfuchs.de nicht vorwegnehmen. Wenn du überlegst, dir ein neues Katzenklo zu kaufen, dann hilft dir die verlinkte Webseite ungemein bei der Entscheidung. Wir haben uns nach einer Woche auch aufgrund der Empfehlungen und Informationen auf der Webseite für ein Modell entschieden und ich bin super zufrieden mit der Entscheidung! Du kannst also der Nächste oder die Nächste sein, die das richtige Katzenklo kauft.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.